Stadt Münster: AWM - Hintergründe und Zahlen

Seiteninhalt

Hintergründe und Zahlen

Mit 355 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind die AWM verantwortlich für die Entsorgung und Stadtreinigung in Münster - für 300.000 Menschen auf einer Fläche von etwa 302 Quadratkilometern.

  • Wir leeren ständig zirka 145.000 private und gewerbliche Abfalltonnen und 2000 öffentliche Papierkörbe.
  • Dafür fahren wir 3.750 Ladepunkte an.
  • Dort sammeln wir außerdem Sperrgut, Grünabfälle, Schrott und Elektroschrott.
  • Wir entsorgen gut 205.000 Tonnen Siedlungsabfälle pro Jahr.
  • Unsere Recyclingquote beträgt 78 Prozent, das entspricht 160 000 Tonnen Wertstoffe.
  • 520.000 Kundenkontakte haben wir pro Jahr und beantworten zirka 17.500 Anrufe.
  • Die Deponie ist 23,3 Hektar groß und fasst 7,96 Mio. Kubikmeter Abfälle.
  • Wir betreiben 11 Recyclinghöfe im Stadtgebiet.
  • 160 Fahrzeuge umfasst unser Fuhrpark, darunter 47 Lkw für die Abfallabfuhr, 64 Reinigungs- und Streufahrzeuge

Die Höhe der Abfallgebühren...

... ist immer wieder Gegenstand der Diskussion. Die AWM liefern für die Münsteranerinnen und Münsteraner einen Vollservice. Darin sind zahlreiche Leistungen enthalten, für die man anderenorts zahlt, etwa die regelmäßige Abholung von Sperrgut oder dass die Müllwerker die schweren Tonnen aus dem Keller holen. In Münster wird die Biotonne z.B. jede Woche abgeholt, damit sich im Sommer dort nicht die Maden ungehemmt vermehren. Zudem ist die Papiertonne kostenlos, weil sie über die Restmüllgebühr querfinanziert wird. Denn trennen und verwerten ist umweltfreundlicher als entsorgen. 

Insofern werden bei vielen Gebührenvergleichen Äpfel mit Birnen verglichen. Trotzdem gibt z.B. der Gebührenvergleich des Bundes der Steuerzahler NRW aufmerksamen Leserinnen und Lesern eine Orientierung.

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Allgemeine Anfragen:
Tel. 02 51/60 52 53

Presseanfragen:
Tel. 02 51/60 52 14

Die AWM sind zertifiziert:

Zertifikate