Illegale Abfallablagerungen

Illegale Abfallablagerung vor Glascontainer
Logo awm
 

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Tag der offenen Tür!

Am Sonntag, den 21. April von 11 bis 17 Uhr gibt es spannende Einblicke hinter die Kulissen an unserem Standort in Coerde (Zum Heidehof 52/81).

 Alle Infos zum Tag der offenen Tür

Achtung: Der Recyclinghof Coerde bleibt wegen des Aufbaus am Samstag, 20. April, geschlossen. Für die Anlieferung von Grünabfällen mit einem Transporter oder Anhänger ist die Kompostierungsanlage am Standort Coerde (Zum Heidehof 81) an diesem Tag von 9.30 Uhr bis 15 Uhr geöffnet.

 

Nicht nur unschön, sondern illegal und umweltschädlich!

Illegale Abfallablagerungen sind nach Definition Abfälle, die an Orten abgelegt werden, die nicht dafür vorgesehen sind. Also beispielsweise Abfälle, die auf öffentlichen Flächen fortgeworfen oder verbotswidrig abgelagert werden. Das ist nicht nur unschön, sondern kann auch gefährlich für Lebewesen und die Umwelt sein, wenn zum Beispiel Schadstoffe aus alten Elektrogeräten austreten. Wir kümmern uns um deren Entsorgung, wenn:

  • es sich um weggeworfene und verbotswidrig abgelagerte Abfälle
  • auf der für die Allgemeinheit zugänglichen Grundstücken handelt.

Wirken Sie mit:  Hinschauen, nicht wegschauen. Geben Sie uns eine Info, wenn Sie sehen, dass Menschen Abfälle illegal entsorgen. Teilen Sie uns dann möglichst konkret mit, was Sie gesehen haben.

Meldung von „Illegalen Abfallablagerungen“

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns noch mehr für die Stadtsauberkeit stark machen. Illegale Abfallablagerungen können Sie daher über den Mängelmelder der Stadt Münster unter der Rubrik „Illegale Abfallablegerung“ oder telefonisch beim awm-Kundenservice melden.

Hier geht's zum Mängelmelder der Stadt Münster

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter 02 51/60 52 53

So wirken Sie mit

Auch Sperrgut, das früher als am Abend vor der regulären Sperrgutabfuhr, sowie große Elektrogeräte, die außerhalb der vereinbarten Abholtage an die Straße gestellt werden, sind illegale Abfallablagerungen. Genauso Gegenstände, die nicht zum Sperrgut gehören, wie beispielsweise Glas, Spiegel, Farbeimer, Möbel aus Holz für den Außenbereich oder Abfälle in Säcken und Kartons. Auch Gegenstände, die aufgrund Ihrer Größe auch über die Abfalltonnen entsorgt werden können, sind kein Sperrgut. Deshalb:

  • Stellen Sie Dinge erst am Abend vor dem Sperrguttermin auf den Bürgersteig vor Ihrem Haus und auch nur Dinge, die zum Sperrgut gehören
  • Bringen Sie bitte Problemabfälle, Spiegel/Glas, leere Farbeimer, A4-Holz usw. zum Recyclinghof        
  • Auch E-Geräte müssen zum Recyclinghof gebracht werden. Große E-Geräte holen wir nach Anmeldung auch bei Ihnen vor der Haustür ab
Screenshot des Abfall-ABC

Was gehört zum Sperrgut?

In unserem Abfall-ABC finden Sie für alle Ihre Abfälle den richtigen Entsorgungsweg.
Zum Abfall-ABC

Alte Waschmaschinen

Abholung von großen E-Geräten

Vereinbaren Sie ganz einfach online die Abholung Ihrer goßen E-Altgeräte. Hier finden Sie alle Infos rund um die Entsorgung Ihrer Elektrogeräte sowie das Online-Formular:
Elektrogerätesammlung

Sperr- und Grüngut zur Abholung

Ihren Sperrguttermin

... finden Sie bequem in unserem Online-Entsorgungskalender.
Hier geht's zum Entsorgungskalender

Farbeimer mit Farbresten

Gut zu wissen

Wenn der Verursacher einer illegalen Abfallablagerung ermittelt werden kann, muss dieser mit einem Ordnungswidrigkeits-Verfahren, einem Bußgeld und einer Rechnung für unseren Aufwand der Abholung sowie Entsorgung zuzüglich der Entsorgungskosten rechnen. Wenn der Verursacher nicht auffindbar ist, geht die Beseitigung von illegalen Abfallablagerungen zuzüglich der Entsorgungskosten und Entsorgung leider auf Kosten der Allgemeinheit, sprich die Münsteranerinnen und Münsteraner zahlen dies mit ihren Abfallgebühren.