Elektrogerätesammlung

Ein Haufen mit Elektrogleingeräten
 

Große und kleine Elektrogeräte können Sie zu den Recyclinghöfen bringen (Ausnahme: Kinderhaus). Die Abgabe ist für Privathaushalte selbstverständlich kostenfrei. Für die "Kleinen" haben wir im ganzen Stadtgebiet auch Container aufgestellt und viele der großen Elektrogeräte holen wir auch bei Ihnen ab. Diesen Service bieten wir nur für Privathaushalte kostenfrei an.

Nach dem aktuellen Elektrogesetz werden auch Gegenstände wie ein elektrischer Massagesessel, eine Schrankwand mit Beleuchtung oder ein elektrisch verstellbarer Schreibtisch als Elektroschrott eingestuft. Bei verbauten Elektroteilen gilt also: Soweit es möglich und zumutbar ist, sind Sie verpflichtet, Elektronik und sonstiges Material voneinander zu trennen und sie getrennt als Elektrogeräte zu entsorgen.

Gewerbebetriebe können ihre Elektrogeräte zum Recyclinghof in Coerde bringen oder sie gegen Bezahlung von uns abholen lassen.
Mehr zur Abfallentsorgung für Unternehmen

Kleine Elektrogeräte

Im gesamten Stadtgebiet verteilt, und damit auch in Ihrer Nähe, haben wir über 40 Container für kleine Elektrogeräte (E-Schrott-Container) aufgestellt. So ermöglichen wir Ihnen wohnortnah und jeden Tag die sichere und umweltgerechte Entsorgung von Elektrokleingeräten.

Wirken Sie mit: Bitte entfernen Sie unbedingt Batterien und auch die Akkus aus den Geräten, damit in den Containern und Abholfahrzeugen keine Brände entstehen. Denn durch darin entsorgte Lithium-Ionen-Akkus und Batterien kommt es immer wieder zu Bränden. Und das nicht nur in den E-Schrott-Containern, sondern auch in unseren Sammelfahrzeugen und in unserer Restabfallbehandlungsanlage. Das führt nicht nur zu kostenintensiven Sachschäden und Ausfallzeiten der Anlage, sondern auch zu einer konkreten Gefahr für das Leben sowohl unserer Mitarbeitenden als auch der Passierenden.

Gut zu wissen: Nachdem Sie Ihren Stadtteil eingegeben haben, können Sie sich die E-Schrott-Container auch auf dem Stadtplan anzeigen lassen.

Hinweis: Legen Sie bitte keinen Abfall neben die Container für Glas, Altkleider oder E-Geräte. Sollte der Container voll sein, benutzen Sie bitte den nächsten Depotcontainer.

Nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner und entsorgen Sie Ihre Geräte nur während der gesetzlich festgelegten Einwurfzeiten: Montag bis Samstag von 7 bis 20 Uhr, und nicht an Sonn- und Feiertagen.

Was darf rein in die E-Schrott-Container?

Rein dürfen zum Beispiel Toaster, Kaffeemaschinen, DVD-Player, Radios, Rasierer, Bügeleisen, Handys, Notebooks, Tablets und Elektrowerkzeuge – also kleine Elektrogeräte, die durch die Einwurföffnung passen: maximal 60 cm breit und 28 cm hoch sind. Zu große Geräte stellen Sie bitte nicht vor dem Container ab, sondern nehmen sie wieder mit und bringen sie zum Recyclinghof.

Selbstverständlich können Privatpersonen ihre Geräte weiterhin kostenlos an zehn unserer Recyclinghöfe abegeben. In Kinderhaus ist leider keine Abgabe möglich.

Große Elektrogeräte

Zu den großen Elektrogeräten, die wir abholen gehören ausschließlich:

Kühl- und Gefriergeräte, Fernseher, Waschmaschinen, Herde, Spülmaschinen, Wäschetrockner und Computer-Monitore.

Bei Privathaushalten holen wir die Geräte nach vorheriger Anmeldung ab. Der schnellste Weg der Anmeldung ist online, alternativ ist eine Anmeldung per Anmeldekarte möglich, telefonisch können wir leider keine Anmeldungen entgegennehmen.

Den Antrag zur Abholung können sie ganz einfach online stellen:

Online-Formular zur Abholung von Elektrogeräten

Sie bekommen von uns per E-Mail oder Karte per Post (je nach gewünschtem Kommunikationsweg) einen Termin mitgeteilt, an dem wir Ihre Geräte abholen. Wir planen unsere Touren effizient, daher erfolgt die Abholung in der Regel nach zwei bis drei Wochen. Stellen Sie die angemeldeten Geräte am vereinbarten Termin bis 6.30 Uhr morgens gut erreichbar für das Sammelfahrzeug auf öffentlichem Gelände bereit.

Wichtige Hinweise:

  • Bitte schauen Sie, wenn Sie die Bestätigung per E-Mail aktiviert haben, auch in Ihren Spam-Ordner. Es ist bereits vorgekommen, dass unsere Termin-Mail in den Spam-Ordner geschoben wurde.
  • Möchten Sie Ihre Anmeldung rückgängig machen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice telefonisch oder per E-Mail: 0251 60 52 53, kundenservice@awm.stadt-muenster.de

Alternativ können Sie auch unsere Anmeldekarten verwenden, dies verzögert jedoch den gesamten Prozess: Sie bekommen diese an allen Recyclinghöfen, in der Münster Information im Stadthaus 1, in allen Bezirksverwaltungen und bei den awm (Rösnerstraße 10). Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Anmeldekarte gerne zu. Füllen Sie die Karte bitte vollständig aus und schicken Sie sie zurück an die awm.

Bitte beachten: Die kostenpflichtige Abholung von großen Elektrogeräten direkt aus der Wohnung können wir zurzeit wegen der Corona-Pandemie nicht anbieten. Wir bitten um Verständnis!

 

Anti-Diebstahl-Aufkleber für große Elektrogeräte

Es kommt nicht selten vor, dass ein großes Elektrogerät, bei uns zur Abholung angemeldet, zum vereinbarten Termin an die Straße gestellt wird und quasi über Nacht verschwindet oder ausgeschlachtet auf dem Bürgersteig liegt. Das ist das Werk von illegalen Abfallsammlern.

Leider mit oft gravierenden Folgen für die Umwelt und die Mitmenschen:

  • Werden Geräte unprofessionell auseinandergenommen, treten umweltschädliche Gase wie z. B. FCKW aus.
  • Große Verunreinigungen auf den Gehwegen, die die awm auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger entfernen müssen.
  • Mögliche Erlöse aus dem Verkauf der Wertstoffe gehen Münsteraner Bürgerinnen und Bürgern verloren.
  • Scharfkantige Gegenstände gefährden zu Fuß gehende, spielende Kinder und Tiere.

So wirken Sie mit

Zeigen Sie, dass Sie den richtigen umweltverträglichen Verwertungsweg mit uns gehen wollen: Kleben Sie unseren „Anti-Diebstahl-Aufkleber“ auf das angemeldete Elektrogerät. Der Aufkleber kennzeichnet das Gerät als Eigentum der awm. Damit dokumentieren Sie, dass es Ihr Wunsch ist, dass wir Ihr Gerät abholen, umweltgerecht entsorgen und Erlöse aus der Verwertung so wieder in den Gebührenhaushalt fließen. Wer ein so markiertes Gerät dennoch mitnimmt, begeht einen Diebstahl.

Den Aufkleber können Sie bei der Online-Anmeldung von Elektrogeräten oder bei der Anmeldung per Karte gleich mitbestellen.  

Gut zu wissen

Das Elektrogesetz (ElektroG) regelt das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten. Elektro- und Elektronikgeräte enthalten neben Schadstoffen, die sachgerecht entsorgt werden müssen, auch viele Wertstoffe. Diese zu recyceln, schont Ressourcen.

Nach der Elektronikschrottverordnung dürfen elektrische Geräte nicht über den Restabfall entsorgt werden. Durch fälschlicherweise über die Restabfalltonne entsorgte Lithium-Ionen-Akkus und Batterien kommt es immer wieder zu Bränden in unseren Sammelfahrzeugen und in unserer Restabfallbehandlungsanlage. Das führt nicht nur zu kostenintensiven Sachschäden und Ausfallzeiten der Anlage, sondern auch zu einer konkreten Gefahr für das Leben unserer Mitarbeitenden.

Münsteraner und Münsteranerinnen können ihre Elektrogeräte kostenfrei an allen unseren Recyclinghöfen – außer in Kinderhaus – abgeben oder in unsere E-Schrott-Container werfen. Die umweltgerechte Entsorgung durch uns ist dann garantiert und der Anteil der Wiederverwertung wird gleichzeitig erhöht.

Vor unseren Recyclinghöfen stehen häufig „Abfallsammler“. Das Problem ärgert uns genauso wie Sie. Leider haben wir jedoch keine Möglichkeiten, dieses Abgreifen von Abfällen zu unterbinden, da die Klientel im öffentlichen Raum agiert. Solange Mitbürgerinnen und Mitbürger, die angesprochen werden, ihnen Sachen aushändigen, wird uns das Problem begleiten. Wir bitten Sie, den „Sammlenden“ keine Abfälle zu überlassen, da eine umweltgerechte Entsorgung dann nicht gewährleistet ist und die Polizei zu informieren, wenn Sie sich bei Wartezeiten vor unserem Recyclinghof von den „Sammelenden“ belästigt fühlen.

Alternativ sind auch Supermärkte mit einer Verkaufsfläche ab 800 Quadratmetern, die dauerhaft oder regelmäßig Elektrogeräte verkaufen, seit 2022 zu einer Rücknahme von Altgeräten verpflichtet. Für kleine Elektro-Altgeräte, wie Handys oder Taschenlampen, gilt dies sogar unabhängig vom Neukauf eines Produkts – bis zu drei Elektrokleingeräte mit einer Kantenlänge unter 25 cm können dabei gleichzeitig zurückgegeben werden. Für größere Altgeräte gilt dies beim Kauf eines entsprechenden neuen Artikels.