Herzlich willkommen

Schön, dass Sie auf unserer Seite sind.

Hier erfahren Sie mehr über unseren täglichen Einsatz für ein sauberes Münster. Angefangen bei der Abfallentsorgung bis zur Stadtreinigung. Und Sie werden überrascht sein, wie weit wir dabei gehen. 

Wir denken und handeln umweltbewusst, kundenfreundlich und qualitätssicher - und geben uns damit längst nicht zufrieden. Denn wenn wir eine gute Lösung gefunden haben, beginnt bereits unsere Suche nach einer besseren. Für Sie, für Münster und für unsere Zukunft. 

AWM-Journal

Neues AWM-Journal für Nachhaltigkeit ist da

Nachhaltigkeit ist seit jeher für uns bedeutsam und tief in unserer DNA verankert. Erstmals stellen wir jetzt in spannenden Berichten zu Projekten und Aufgaben des vergangenen Jahres unser Engagement für nachhaltige Entwicklung bildlich über die offiziellen Icons der von den UN verabschiedeten 17 Nachhaltigkeitszielen dar. Schauen Sie doch mal rein!
Journal für Nachhaltigkeit (PDF, 7 MB)


Abfallgebühren in Münster: Diese Leistungen sind enthalten

Abfallgebühren in Münster: Diese Leistungen sind enthalten

Trotz Corona keine Einschränkungen in der Abfallabfuhr

Trotz der besonderen Corona-Herausforderungen lief der Betrieb in der Abfallabfuhr und Stadtreinigung bislang ohne Einschränkungen. „Auch in schwierigen Zeiten können sich die Münsteraner immer darauf verlassen, dass ihre Abfalltonnen regelmäßig geleert werden und wir die Stadt sauber halten“, zieht AWM-Betriebsleiter Patrick Hasenkamp eine Zwischenbilanz anlässlich des Tages der Daseinsvorsorge. Informationen zur Corona-Zwischenbilanz und zu den Abfallgebühren


Digitaler Tag der Daseinsvorsorge

Zum jährlichen Tag der Daseinsvorsorge (23. Juni) rücken wir in diesem Jahr nicht unsere "Kernaufgaben" - die Abfallabfuhr und Stadtreinigung - in den Fokus. Wir stellen mit unserem Deponie-Erlebnispfad eines von vielen Angeboten aus einem Arbeitsbereich vor, der ebenfalls eine maßgebliche Rolle für das Allgemeinwohl spielt: Die Nachhaltigkeitspädagogik. Da das Coronavirus Aktionen vor Ort auf dem Lehrpfad verhindert, ist unsere Vorstellung "digital".
Hier geht´s zum Film


Gelbe Säcke

Abfuhr Gelber Säcke läuft noch bis Ende des Jahres

Eigentlich sollte nach einer Übergangszeit Ende Juni Schluss sein mit der parallelen Abfuhr der Gelben Säcke. Aktuell werden die Gelben Säcke jedoch immer noch von vielen Münsteranerinnen und Münsteranern zusätzlich zur Wertstofftonne genutzt: Aus Gewohnheit, weil einfach noch Gelbe Säcke vorhanden sind oder das bislang aufgestellte Tonnenvolumen nicht ausreicht, um alle Wertstoffe vollständig zu sammeln. Jetzt wird die Frist bis Ende des Jahres verlängert - dann ist aber definitiv Schluss.
Informationen zu Abholung der Gelben Säcke


Coronavirus

Coronavirus: Aktuelle Infos zur Abfallentsorgung und Stadtreinigung

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die betrieblichen Abläufe der AWM. Infektionsschutzmaßnahmen, Reduzierung von Kontakten auf das Nötigste etc. – durch einen gezielten Maßnahmenkatalog, den wir tagesaktuell prüfen und wenn erforderlich umgehend anpassen, wirken wir bestmöglich darauf ein, unsere Mitarbeitenden und weitere Mitmenschen zu schützen und die Ausbreitung des Coronavirus' zu verlangsamen.
Aktueller Sachstand in der Abfallabfuhr und Stadtreinigung


selbstgenähte Stoffmaske

Gesucht wird die coolste Community-Maske Deutschlands!

Im Rahmen des Umweltprojektes „Europäische Woche der Abfallvermeidung“ schreibt der Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) einen Nähwettbewerb aus: "Näh Deine wiederverwendbare Community-Maske!"
Ob aus einem alten Hemd, einem T-Shirt oder einem Bettlaken – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass die Mund-Nasen-Bedeckung originell ist, aus Stoffen oder Textilien besteht, die man bei sich zu Hause hat, und auf jeden Fall wiederverwendbar ist. Bei aller Kreativität bitte nicht vergessen: die Community-Maske muss funktionieren. Hier sind die Hinweise des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte sehr hilfreich.



Gebrauchte Einweg-Atemschutzmasken gehören in den Restabfall

Wir weisen darauf hin, dass gebrauchte Einmal-Atemschutzmasken in den Restabfall gehören. Ein einfacher Gesichtsschutz besteht häufig aus mehreren Lagen Papier oder Vlies. Auch wenn man es aufgrund der Beschaffenheit vermuten könnte: Das Material eignet sich nicht zur Verwertung und auch aus hygienischen Gründen dürfen die Masken nicht über die Papiertonne entsorgt werden.  Ab Montag, 27. April, gilt in Münster eine Maskenpflicht. Wer noch keine waschbare Mund-Nase-Bedeckung zur Verfügung hat, greift dann vielleicht zur Einwegmaske. Doch es gibt Alternativen: Nicht auf Einmalprodukte zu setzen, sondern Masken zu verwenden, die mehrfach benutzt werden können. Selbstgeschneiderte Masken, Schals, Tücher oder Multifunktionstücher schonen die Umwelt und den Geldbeutel.
Infos und Nähanleitungen zu Mund-Nase-Masken


LED-Beleuchtung für Abfallbehandlungsanlagen

Im Rahmen einer investiven Klimaschutzmaßnahme wurde die Beleuchtungsanlage der Mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlagen der AWM durch eine zeitgemäße, energieeffiziente Beleuchtung mit LED-Technik ersetzt. Ziel ist eine deutliche Reduzierung des Bedarfes an elektrischer Energie und somit eine Verringerung der klimaschädlichen CO2-Emission anzustreben.
Mehr Informationen zu energiesparenden Maßnahmen


LED-Beleuchtung in der Werkstatt

LED-Beleuchtung für Werkstatt und Recylinghof

Im Rahmen einer investiven Klimaschutzmaßnahme wurden weitere Teile der Beleuchtungsanlage der Werkstatt und die Außen- und Straßenbeleuchtung auf dem Recycling- und Containerhof der AWM durch eine zeitgemäße, energieeffiziente Beleuchtung mit LED-Technik ersetzt. Ziel ist eine deutliche Reduzierung des Bedarfes an elektrischer Energie und somit eine Verringerung der klimaschädlichen CO2-Emission anzustreben.
Mehr Informationen zu energiesparenden Maßnahmen


Wir machen´s: Damit aus Aasee kein Bähsee wird

Stadtsauberkeit – ich mach's!

Leere Flaschen auf Grünflächen, Plastikverpackungen am Kanalufer, Kaugummipapier auf dem Bürgersteig – echt jetzt? "Nein!" sagen viele Münsteranerinnen und Münsteraner und entsorgen ihre Abfälle richtig. Nämlich in einen der zahlreichen Abfallbehälter, die im Stadtgebiet verteilt stehen. Einige dieser Lokalhelden und Umweltschützerinnen sind auf Plakaten und in Anzeigen im zweiten Teil unserer Bürgerkampagne "Ich mach's" zu sehen und motivieren alle Bürgerinnen und Bürger "Machen auch Sie mit!"
Mehr zu den Plakatmotiven der Kampagne


Aktion Biotonne

"Aktion Biotonne Münster"

Münster, wir haben da ein Problem! Rund 80 Prozent aller Biotonnen in Münster enthalten Störstoffe wie Plastiktüten, Joghurtbecher, Schuhe oder Metalldosen. Und: Oft landet die wertvolle Ressource Bioabfall in der Restabfalltonne. Das muss sich ändern! Es ist Zeit für die "Aktion Biotonne Münster". Mehr zur Kampagne


Manfred Mehrwert empfiehlt: Tauschen oder verschenken und nicht wegwerfen!

Online-Tausch- und Verschenkmarkt

Wer kennt das nicht? Eigentlich passt das heißgeliebte Sofa gar nicht mehr zu den neuen Möbeln und das Kinderspielzeug findet längst keine Beachtung mehr bei den lieben Kleinen. Aber zum Wegwerfen sind die Sachen doch irgendwie viel zu schade! Deshalb gibt's jetzt den AWM-Tausch- und Verschenkmarkt im Internet.



 

Die AWM sind zertifiziert: