Herzlich willkommen

Schön, dass Sie auf unserer Seite sind.

Hier erfahren Sie mehr über unseren täglichen Einsatz für ein sauberes Münster. Angefangen bei der Abfallentsorgung bis zur Stadtreinigung. Und Sie werden überrascht sein, wie weit wir dabei gehen. 

Wir denken und handeln umweltbewusst, kundenfreundlich und qualitätssicher - und geben uns damit längst nicht zufrieden. Denn wenn wir eine gute Lösung gefunden haben, beginnt bereits unsere Suche nach einer besseren. Für Sie, für Münster und für unsere Zukunft. Und genau deshalb steht unsere aktuelle Kampagne unter dem Motto "101 saubere Lösungen für Münster".

Logo: Europäische Woche der Abfallvermeidung

Wertschätzen statt wegwerfen

Unter dem Motto "Wertschätzen statt wegwerfen – voneinander und miteinander lernen" findet vom 16. bis 24. November die "Europäische Woche der Abfallvermeidung" (EWAV) statt. Wir laden in diesem Jahr zu einer gemeinsamen Aktion mit der fairTEiLBAR ein.
Am Samstag, 23. November, können Interessierte von 10 bis 13 Uhr im Ladenlokal der fairTEiLBAR an der Hammer Straße 60 ihr Wissen rund um das Thema "nachhaltiger Konsum" am Glücksrad testen und erweitern.
Mehr Informationen zur Aktion



Verkehrsschild - Ausrufezeichen in rotgerandetem Dreieck

Recyclinghof Hiltrup am 25. November geschlossen

Wegen der städtischen Personalversammlung bleibt der Recyclinghof in Hiltrup am Montag, 25. November geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Falls Sie Abfälle entsorgen möchten, können Sie auf folgende Recyclinghöfe ausweichen: Recyclinghof Eulerstraße, Recyclinghof Entsorgungszentrum, Recyclinghof Roxel und Recyclinghof Mauritz.
Öffnungszeiten der Recyclinghöfe in Münster


Abfallgebühren: Anstieg nach zehnjähriger Gebührenstabilität

Seit 2010 konnten die AWM die Abfallgebühren in Münster trotz allgemeiner Preissteigerungen stabil halten, jetzt ist eine Anhebung der Gebühren nicht mehr zu vermeiden. Im Vergleich zu 2019 wird ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt künftig 2,34 € mehr pro Monat zahlen, das ist ein Anstieg um rund 12,6 Prozent. Die Gebührenerhöhung ist zentraler Bestandteil des AWM-Wirtschaftsplans, über den der Rat im Dezember entscheiden wird. Mehr Informationen zur Gebührenerhöhung


Wertstofftonne mit Adressenaufkleber

AWM starten mit Aufstellung der Wertstofftonnen

Am Montag, 4. November, starten wir in unserem Gebiet mit der Aufstellung der Wertstofftonnen. Innerhalb es Innenstadtrings (AWM-Gebiet) werden insgesamt rund 8.700 Tonnen aufgestellt. Zunächst werden die 120-Liter-Behälter aufgestellt, dann folgen die 240-Liter-Behälter, die Aufstellung der 660-Liter-Behälter und 1100-Liter-Behälter startet am 2. Dezember. Bis zum Ende des Jahres soll das komplette AWM-Gebiet mit Wertstofftonnen ausgestattet sein.
Mehr zur Aufstellung der Wertstofftonnen


Winterdienst der AWM

Winterdienst ist startklar

Noch sind sind unsere Teams im Einsatz gegen das Herbstlaub, bereits Mitte Oktober ist parallel die Winterdienstsaison gestartet: 3.600 Tonnen Salz und 450 Tonnen Lavagranulat sind auf unserem Betriebsgelände an der Rösnerstraße eingelagert, der Fuhrpark mit 35 Winterdienstfahrzeugen für Straßen und Radwege ist gewartet und die Mannschaft aus bis zu 250 AWM-Mitarbeitenden sowie Abrufkräften aus anderen städtischen Ämtern und von Fremdfirmen ist startklar.
Mehr Informationen zum Winterdienst


Foto

1.000 Tonnen Herbstlaub

Bis zum Ende der Herbstsaison Mitte November werden unsere Teams rund 1.000 Tonnen Laub von Münsters Straßen und Wegen gekehrt haben. Insgesamt sind in der Stadtreinigung aktuell bis zu 75 Mitarbeitende im Einsatz, teilweise im Zweischichtbetrieb. Wichtig zu wissen: Es ist nicht allein Aufgabe der AWM, für größtmögliche Verkehrssicherheit zu sorgen. Auch Anlieger sind unter Umständen verpflichtet, Flächen vor ihrem Grundstück zu reinigen. Mehr Informationen zur Entsorgung von Laub


Abfalltonnen in verschiednen Farben

Wertstofftonnen werden aufgestellt

Zum 1. Januar 2020 bekommt Münster flächendeckend die Wertstofftonne. Der Gelbe Sack ist dann Geschichte. Wir weisen darauf hin, dass die Wertstofftonne erst im neuen Jahr genutzt werden kann. Die Aufstellung der Tonnen erfolgt ab jetzt sukzessive bis Ende des Jahres. Bis Ende des Jahres gehören Verpackungsabfälle also weiterhin in den Gelben Sack, der von der Firma Remondis abgefahren wird.
Informationen zur Aufstellung der neuen Wertstofftonne


Wir machen´s: Damit aus Aasee kein Bähsee wird

Stadtsauberkeit – ich mach's!

Leere Flaschen auf Grünflächen, Plastikverpackungen am Kanalufer, Kaugummipapier auf dem Bürgersteig – echt jetzt? "Nein!" sagen viele Münsteranerinnen und Münsteraner und entsorgen ihre Abfälle richtig. Nämlich in einen der zahlreichen Abfallbehälter, die im Stadtgebiet verteilt stehen. Einige dieser Lokalhelden und Umweltschützerinnen sind auf Plakaten und in Anzeigen im zweiten Teil unserer Bürgerkampagne "Ich mach's" zu sehen und motivieren alle Bürgerinnen und Bürger "Machen auch Sie mit!"
Mehr zu den Plakatmotiven der Kampagne


Aktion Biotonne

"Aktion Biotonne Münster"

Münster, wir haben da ein Problem! Rund 80 Prozent aller Biotonnen in Münster enthalten Störstoffe wie Plastiktüten, Joghurtbecher, Schuhe oder Metalldosen. Und: Oft landet die wertvolle Ressource Bioabfall in der Restabfalltonne. Das muss sich ändern! Es ist Zeit für die "Aktion Biotonne Münster". Mehr zur Kampagne


Abbildung

Die "Aktion Biotonne" geht weiter – stichpunktartige Kontrollen

Seit dem 19. November kontrollieren wir die Biotonnen regelmäßig auf Störstoffe. Dazu gibt es ein zweistufiges System: Die Gelbe Karte bemängelt eine leichte Verunreinigung (Plastiktüten, kompostierbare Folienbeutel, Glas, Steine etc.). Konsequenz: die Biotonne wird noch einmal geleert, aber bei der nächsten Falschbefüllung gibt es die Rote Karte, die Tonne wird dann nicht geleert. Eine Rote Karte gibt es sofort, wenn die Biotonne komplett falsch befüllt ist oder sich schadstoffhaltige Problemabfälle darin befinden.  Bei einer Roten Karte gibt es zwei Möglichkeiten: Bürgerinnen und Bürger sortieren nach, dann wird die Tonne bei dern nächsten regulären Abfuhr geleert. Alternativ kann eine kostenpflichtige Sonderleerung beantragt werden. Der Inhalt der Tonne wird dann als Restabfall entsorgt.
Mehr über die Biotonnen-Kontrollen


Manfred Mehrwert empfiehlt: Tauschen oder verschenken und nicht wegwerfen!

Online-Tausch- und Verschenkmarkt

Wer kennt das nicht? Eigentlich passt das heißgeliebte Sofa gar nicht mehr zu den neuen Möbeln und das Kinderspielzeug findet längst keine Beachtung mehr bei den lieben Kleinen. Aber zum Wegwerfen sind die Sachen doch irgendwie viel zu schade! Deshalb gibt's jetzt den AWM-Tausch- und Verschenkmarkt im Internet.



Die AWM sind zertifiziert:

Zertifikate