Stadt Münster: AWM - Sauberes Münster

Seiteninhalt

Gemeinwohl und Verantwortung

Aktion "Sauberes Münster"

Plakatmotiv: Familie mit zwei Kindern in orangefarbenen Shirts der AWM, dazu der Slogan 'Sie räumen auf, wir helfen mit!'

Plakat zur Aktion

"Sie räumen auf. Wir helfen mit." Mit diesem Motto werben wir in jedem Jahr für den großen Frühjahrsputz in Münsters Innenstadt und in den Stadtteilen. Üblicherweise im März oder April fassen bei der Aktion "Sauberes Münster" viele, viele Münsteranerinnen und Münsteraner eine Woche lang mit an, unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Markus Lewe.

Unsere Projektleiterin Tina Mai koordiniert die Aktion. Sie betreut alle Kitas, Schulen, Vereine, Nachbarschaften, engagierten Einzelkämpfer und Familien, die mitmachen möchten. Denn alle helfenden Hände sind gern gesehen. Die Flächen, die gereinigt werden sollen, darf sich jeder selbst aussuchen. Spielplätze, Parks, Schulhöfe, Grünstreifen und Baumscheiben sind lohnenswerte Objekte. 2019 sammelten über 13.850 Freiwillige rund 32 Tonnen Müll ein.

Unsere Aktion "Sauberes Münster" hat sich inzwischen zu einer festen Größe im Jahreskalender entwickelt. Wir unterstützen das Großreinemachen gerne und stellen tausende von Müllzangen, Abfallsäcken und Handschuhen zur Verfügung und organisieren die Logistik. Wir freuen uns über jeden Umweltschützer - und jede Umweltschützerin selbstverständlich auch!


Keine Sammelaktion 2020

Die für den Zeitraum vom 27. März bis 2. April 2020 geplante Aktion muss wegen der Coronavirus-Problematik abgesagt werden.
Wir bedauern diese Absage sehr, sehen uns als Unternehmen aber in der Verantwortung, erforderliche Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus umzusetzen. Dazu gehört in Abstimmung mit dem Krisenstab der Stadt Münster nach Abwägung aller Argumente leider auch die Absage dieser bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebten Aktion.
Schulen, Kitas, Initiativen und Einzelpersonen – über 14.000 Anmeldungen hat unsere Projektleiterin Tina Mai verzeichnet, die größte Gruppe umfasst über 800 Schülerinnen und Schüler. Alle angemeldeten Gruppen und Personen wurden über die Absage informiert.



Die Aktion wird unterstützt von:

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Tina Mai
Tel. 02 51/60 52 55
mai@awm.stadt-muenster.de