Newsdetail

Luftaufnahme Standort Coerde: Anlagen und Deponieberg
Logo awm
 

Achtung, Lkw!

Mit Blicki und den awm sicher unterwegs im Straßenverkehr

Über 23.000 Unfälle mit Verletzten unter Beteiligung von Güterkraftfahrzeugen gab es laut Statistischem Bundesamt in Deutschland im Jahr 2022. Besonders oft betroffen sind die jüngsten Verkehrsteilnehmenden. „Das wollen wir ändern und haben deshalb als Kooperationspartner der bundesweiten Initiative Blick blickt´s e.V. zu vier Workshops rund um das Thema Sicherheit im Straßenverkehr eingeladen, für die sich Münsteraner Grundschulen im Vorfeld bewerben konnten“, sagt Patrick Hasenkamp, Betriebsleiter der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (awm). Ausgelost wurden die Marienschule Hiltrup, Ludgerusschule Albachten, Eichendorffstraße und PRIMUS Schule.

Zum Auftakt waren Blicki e.V. und unser awm-Team mit einem Abfallsammelfahrzeug an der Marienschule in Hiltrup. Die Grundlagen zur sicheren Teilnahme im Straßenverkehr lernten die insgesamt acht Klassen gemeinsam mit Maskottchen Känguru Blicki in den Workshops spielerisch und interaktiv. Sie sollten zum Beispiel den Bremsweg eines LKW, der 50 km/h fährt, schätzen und diesen zu Fuß gehen. Die Schätzung der Kinder lag bei zwei bis fünf Metern, tatsächlich sind es 25 Meter. Am Abfallsammelfahrzeug erklärte das Blicki-Team gemeinsam mit awm-Mitarbeiter Marco Ackermann die Gefahren des toten Winkels. Welche Bereiche sieht der Fahrer in den Rückspiegeln, welche sind auch trotz technischer Hilfsmittel nicht einsehbar? In der Fahrerkabine konnten sich die Schülerinnen Schüler selbst davon überzeugen. An der letzten Station stellten sie ihr Wissen gemeinsam mit Känguru Blicki in einem Quiz auf den Prüfstand.

Die Initiative Blicki blickt´s
Gegründet im Herbst 2017 hat der gemeinnützige Blicki e.V. bundesweit mit Unterstützung zahlreicher Kooperationspartner bereits mehr als 57.000 Kinder in Workshops an ihren Grundschulen und Kindergärten geschult. Bundesverkehrsminister Volker Wissing ist Schirmherr der Initiative.Seit 2020 erhält der Blicki e.V. eine jährliche Förderung durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr. Mehr Informationen gibt es unter www.blicki-blickts.de