Stadt Münster: AWM - LED-Beleuchtung für die Werkstatt

Seiteninhalt

LED-Beleuchtung für die Werkstatt

Foto

Neue LED-Leuchten für unsere Werkstatt

Im Rahmen einer investiven Klimaschutzmaßnahme wurde die gesamte Beleuchtungsanlage der Werkstatt und die Außen- und Straßenbeleuchtung auf dem Wertstoff- und Containerhof der AWM durch eine zeitgemäße, energieeffiziente Beleuchtung mit LED-Technik ersetzt. Ziel ist eine deutliche Reduzierung des Bedarfes an elektrischer Energie und somit eine Verringerung der klimaschädlichen CO2-Emission anzustreben.

Maßnahme Werkstatt
Anzahl der Austauschleuchten: 323
CO2-Einsparung in 20 Jahren: 469 Tonnen
Stromverbrauchsreduktion: 60 %
Diese investive Klimamaßnahme wurde gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Förderkennzeichen: 03K10563).
Laufzeit des Vorhabens: 1.3.2019 bis 29.2.2020

Maßnahme Wertstoff- und Containerhof
Anzahl der Austauschleuchten: 35
geplante CO2-Einsparung in 20 Jahren: 83 Tonnen
geplante Stromverbrauchsreduktion: 74%
Diese investive Klimamaßnahme wurde gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Förderkennzeichen: 03K10589).
Laufzeit des Vorhabens: 1.3.2019 bis 29.2.2020

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treubhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Projektträger ist das Forschungszentrum Jülich:
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten