Stadt Münster: AWM - Unterwegs bei den AWM

Seiteninhalt

Für Schulen und Kitas

Unterwegs bei den AWM

Recyclinghof-Führungen

Foto

Max, die Mülltonne, führt höchstpersönlich Kinder im Vorschul- und Grundschulalter (ab 5 Jahren) über den Recyclinghof an der Eulerstraße. Absoluter Höhepunkt ist dabei die Vorführung eines Müllwagens. Die Kinder werden spielerisch an die Abfalltrennung herangeführt, die Inhalte können individuell abgesprochen werden.
Die Führung dauert etwa eine Stunde. Maximale Gruppengröße: 12 Kinder plus Betreuungsperson. Zwei parallel laufende Führungen sind möglich.
Bitte melden Sie sich ca. vier Wochen vorher an.


Deponie-Erlebnispfad

Foto

Der Deponie-Erlebnispfad richtet sich besonders an Schulklassen und ist ein sehr gutes Medium, Schülerinnen und Schülern inmitten der realen Anlagen der Abfallentsorgung in Münster ökologische Zusammenhänge aufzuzeigen und die Leitgedanken moderner, ressourcenschonender Kreislaufwirtschaft altersgerecht und handlungsorientiert vermitteln.

An 12 Lernstationen haben Schülerinnen und Schüler im selbstbestimmten Lernprozess die Möglichkeit, anhand vorgegebener Aufgabenstellungen gemeinsam handelnd in Kleingruppen Wissen und Informationen zu den Themen Abfall, Energie und Klima zu erarbeiten und diese Themen in Beziehung zueinander zu setzen.

Innerhalb des Themenfeldes Abfall-Energie-Klima werden ökologische Zusammenhänge aufgezeigt und die Leitgedanken moderner Kreislaufwirtschaft herausgearbeitet.

Folgende Themen sind als Lernstationen konzipiert:

  • Wechselbeziehungen zwischen Abfall, Energie und Klima (Abfall vermeiden, Abfälle richtig trennen und entsorgen)
  • Geschichte der Abfallentsorgung (Abfallhierarchie)
  • Deponieaufbau und Rekultivierung
  • Sickerwasser, Abwasser und Rieselfelder (Stör- und Schadstoffe)
  • Gasbildung, Gasdrainage, Gasnutzung im Blockheizkraftwerk
  • Abfallverwertung: Recyclinghof und Behandlung von Bio- und Grünabfällen sowie Restabfällen
  • Energie und Klima ausgehend von der Photovoltaik-Anlage
  • Flora und Fauna: Naturschutz auf der Zentraldeponie Münster

Stationen

Station 1Komposthaufen – Küchen- und Gartenabfälle selbst kompostieren
Station 2Deponieaufbau und Deponienachsorge
Station 3Müllfriedhof – Rottezeiten schätzen und prüfen
Station 4Müllarchäologie – Müll im Wandel der Zeit
Station 5Abfall trennen / Verwertungswege
Station 6Energie aus Abfall und Abwasser
Station 7Abfall und Klimaschutz
Station 8Restabfallbehandlung
Station 9Verwertung von Bioabfall und Grünschnitt
Station 10Deponie-Sickerwasser
Station 11Abwasserreinigung
Station 12Naturschutz auf der Deponie
Foto

Exkursionsablauf (bis zu 3 Stunden)

  1. Einstieg (bis zu 40 Minuten, optional inklusive Frühstückspause)
    Als Einstieg dient in der Regel der Lernbaustein "Tropische Rieseninsekten". Er veranschaulicht den Stoffkreislauf in der Natur als Vorbild für moderne Kreislaufwirtschaft.
  2. Arbeitsphase an den Stationen (bis zu 120 Minuten)
    In Kleingruppen werden die einzelnen Stationen in Kleingruppen anhand vorgegebener Aufgabenstellungen erarbeitet - dabei ist die Kooperation im Team ebenso gefragt wie die Entdeckungsfreude des Einzelnen.
  3. Abschlussbesprechung (bis zu 20 Minuten)
    Hier werden die Lernergebnisse festgehalten, offene Fragen beantwortet und Beobachtungen diskutiert.

Das Exkursionsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen, vorrangig an Schulklassen der 1. bis 6. Klasse. Es berücksichtigt eine inhaltlich-methodische Altersdifferenzierung und bietet die Möglichkeit, nach Absprache besondere Themenschwerpunkte zu setzen. Betreut werden die Klassen durch eine qualifizierte Exkursionsleitung vor Ort, so dass die begleitende Lehrkraft überwiegend Aufsichtsfunktionen übernimmt und während der Gruppenarbeitsphasen Hilfestellungen gibt.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Für dieses Jahr sind wir ausgebucht! Die Termine für das kommende Jahr finden Sie spätestens Mitte Januar 2019 auf unserer Homepage.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin bei
Tina Mai, Telefon 02 51/60 52 55, mai@awm.stadt-muenster.de
Dorothee Jäckering, Telefon 02 51/60 52 893, jaeckering@awm.stadt-muenster.de

Transfer
Die zu den vorgegebenen Terminen (s.o.) angemeldeten Schulklassen und die Lehrkräfte werden von einem Busunternehmen direkt von der Schule abgeholt, zum Deponie-Erlebnispfad gebracht (Zum Heidehof 80) und wieder zurückgebracht. Die Kosten dafür übernehmen die AWM.
Start (Abholung) ist gegen 9 Uhr, die Rückfahrt gegen 12 Uhr (oder nach Absprache).

Bekleidung
Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung sind erforderlich, da die Exkursion überwiegend im Freien stattfindet.

Verpflegung
Essen und Trinken für die Pause bringen die Schülerinnen und Schüler selbst mit.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Abfallpädagogik

Tina Mai
Telefon 02 51/60 52 55