Stadt Münster: AWM - Recyclinghöfe

Seiteninhalt

Wohin mit dem Abfall?

Recyclinghöfe in Münster

In Münster gibt es elf Recyclinghöfe, hier werden alle Wertstoffe, Problemabfälle und Sperrgut aus Privathaushalten kostenlos angenommen. Nur Restabfall, Bau- und Renovierungsabfälle und behandeltes Holz (Ausnahme: Möbel) sind kostenpflichtig. Nicht mehr als drei Kilometer soll der Weg bis zum nächsten Recyclinghof für jede Bürgerin und jeden Bürger sein. Das ist das Ziel des Recyclinghof-Konzeptes der AWM.

map_2 Kinderhaus, Di 12-19 Uhr, Do 8.30-13 Uhr Nienberge, Mi 8.30-13 Uhr,  Fr 12-19 Uhr Roxel, Mo 12-19 Uhr, Do 12-19 Uhr Gievenbeck, Di 12-19 Uhr, Do 12-19 Uhr Mecklenbeck, Mi 12-19 Uhr, (alle zwei Wochen ab 4.9.2015): Fr 12-19 Uhr Hiltrup, Mo 12-19 Uhr, Mi 8.30-13 Uhr, Fr 12-19 Uhr Wolbeck, Di 12-19 Uhr, Do 8.30-13 Uhr Eulerstraße, Mo-Fr 8.30-19 Uhr, Sa 9.30-19 Uhr St. Mauritz, Mo 12-19 Uhr Handorf, Di 12-19 Uhr, (alle zwei Wochen ab 11.9.2015): Fr 12-19 Uhr Entsorgungszentrum, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9.30-19 Uhr

Öffnungszeiten:

Eine tagesaktuelle Übersicht der Öffnungszeiten bietet der Entsorgungskalender.

  • Recyclinghof Entsorgungszentrum Münster (EZM), Zum Heidehof 80
    Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9.30-19 Uhr 
  • Recyclinghof Eulerstraße, Eulerstraße 8
    Mo-Fr 8.30-19 Uhr, Sa 9.30-19 Uhr
  • Recyclinghof Hiltrup, Glasuritstraße 1a
    Mo 12-19 Uhr, Mi 8.30-13 Uhr, Fr 12-19 Uhr
  • Recyclinghof Roxel, Nottulner Landweg 66
    Mo 12-19 Uhr, Do 12-19 Uhr 
  • Recyclinghof St. Mauritz, Pleistermühlenweg 118
    Mo 12-19 Uhr
  • Recyclinghof Handorf, Lützowstraße 120
    Di 12-19 Uhr, alle zwei Wochen: Fr 12-19 Uhr
  • Recyclinghof Wolbeck, Eschstraße 79
    Di 12-19 Uhr , Do 8.30-13 Uhr
  • Recyclinghof Mecklenbeck, An der Hansalinie 21
    Mi 12-19 Uhr, alle zwei Wochen: Fr 12-19 Uhr
  • Recyclinghof Gievenbeck, Bernings Kotten 9
    Di, 12-19 Uhr, Do 12-19 Uhr
  • Recyclinghof Nienberge, Waltruper Weg 3a
    Mi 8.30 - 13 Uhr, Fr 12-19 Uhr
  • Recyclinghof Kinderhaus, Von-Humboldt-Straße 50
    Di 12-19 Uhr, Do 8.30-13 Uhr

Nach oben

Diese Abfälle nehmen wir an

Schild ölhaltige Abfälle

Was kann abgegeben werden? Wertstoffe, Sperrgut, Problemabfälle und Restabfall - am Recyclinghof werden Sie es mit größter Wahrscheinlichkeit los.

An einem kundenfreundlichen Verhalten ist uns sehr gelegen. Wir sind gerne auf dem Recyclinghof behilflich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiter/innen Ihnen unter Umständen aus medizinischen Gründen nicht beim Heben und Transportieren schwerer Gegenstände behilflich sein können.

Wichtige Information für den Recyclinghof Kinderhaus: Hier können keine Problemabfälle angenommen werden. Bitte bringen Sie diese schadstoffhaltigen Abfälle zu einem anderen Recyclinghof. Der nächste wäre zum Beispiel der Recyclinghof Entsorgungszentrum.

Altkleider: Kleidung, Bettwäsche, Gürtel, Hüte, Handtücher, Krawatten, Schuhe
Bauschutt (nur EZM) gebührenpflichtig: Beton, Kalksteine, Mörtel, Naturwerksteine, Ziegel

Baumischabfälle (nur EZM) gebührenpflichtig: Bauteile, Bauschutt, Fensterrahmen, Toilettenschüsseln, Waschbecken, asbesthaltige Abfälle

CDs: Audio-CD, CD-ROM, Werbe-CDs
Elektrogeräte: Computer, Fernseher, Kaffeemaschinen, Kühlschranke, Staubsauger, Toaster, Waschmaschinen

Flachglas: (nur EZM und Eulerstraße) Fensterglas, Glasscheiben, Spiegel
Gartenabfälle: Äste, Rasenschnitt, Strauchschnitt, Zweige (Stammholz und Wurzeln nur am Entsorgungszentrum)

Glas: Flaschen, Konservengläser, Marmeladengläser
Hartkunststoffe: Eimer, Wäschekörbe, Kunststoff-Spielzeuge, Übertöpfe, Plexiglas
Holz: Möbelholz
A4-Holz (imprägniertes oder mit Holzschutzmittel behandeltes Holz aus dem Außenbereich) gebührenpflichtig (nur Recyclinghof Entsorgungszentrum): Gartenmöbel, Gartenholz, Brandholz, Bahnschwellen, Zäune

Kabel: Leitungskabel, Telefonkabel
Korken: Echtkork, (z. B. von Pinnwänden), Flaschenkorken
Metalle: Eisengitter, Fahrradkörbe, Fahrräder, Wäscheständer, Wasserhähne, Töpfe
Papier/Pappe: Kartons, Papierverpackungen, Schreibpapier, Zeitschriften, Zeitungen

Problemabfälle: Autobatterien, Altöl, ölverschmutzte Lappen und Behälter, Batterien, Chemikalien, Energiesparlampen, Farben, Holzschutzmittel, Knopfzellen, Lacke, Laugen, Leuchtstoffröhren, Lösemittel, Medikamente, Pflanzenschutzmittel, PU-Schäume, Reinigungsmittel, Säuren, Spraydosen

Restabfall gebührenpflichtig: Tapetenreste, Teppichreste, Hausmüll
Sperrgut: z. B. Matratzen, Möbelstücke
Styropor: Styroporchips, -formteile, -verpackungen
Verpackungen: Aluminiumfolien, Joghurtbecher, Kaffeeverpackungen, Konservendosen, Kunststofftüten, Margarinebecher

 

Schon gewusst?

Mineralwolle, Asbest und Nachtspeicheröfen nehmen wir nur am Recyclinghof Entsorgungszentrum an.

Feuerlöscher gehören nicht zum Metallschrott. Weil noch Druck im Behälter ist, müssen Sie als Problemabfall entsorgt werden. Bitte fragen Sie unsere Mitarbeiter/innen auf den Recyclinghöfen. Sie helfen gerne bei der richtigen Entsorgung.

Nach oben

Was gibt es sonst noch ...

Verkauf von Kompost

Auf allen Recyclinghöfen
Kompost: 20-Liter-Sack: 1,50 € oder als lose Ware je 30 Liter: 0,50 €
Blumenerde: 45-Liter-Sack: 3,00 €
Streugranulat: 10-Liter-Sack: 2,50 € (nur im Winter)

Nur im Entsorgungszentrum gibt es als lose Ware:
Holzhäcksel (für die Bodenabdeckung),
Rindenmulch (für die Bodenabdeckung)
Bioboden (für Neuanpflanzungen)

Große Mengen liefern wir auch direkt nach Hause. Informieren Sie sich unter Telefon 60 52 353.

Abfallsäcke
Restabfallsäcke (gebührenpflichtig) 90 Liter
Gartenabfallsäcke (gebührenpflichtig) 75 Liter
Gelbe Säcke (pro Besucher eine Rolle mit 10 Säcken)

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kundenservice

Telefon 02 51/60 52 53

Montag bis Donnerstag 8-17 Uhr
Freitag 8-16 Uhr