Stadt Münster: AWM - Biotonne

Seiteninhalt

Wohin mit dem Abfall?

Biotonne

In die braune Biotonne gehören organische Abfälle aus Küche und Garten. Sie wird jede Woche abgefahren.

Die Bioabfälle werden in einer Biovergärungsanlage zu Kompost verarbeitet.

Wichtig: Bitte sammeln Sie die Bioabfälle in Papiertüten oder wickeln Sie sie in Zeitungspapier ein. Nicht geeignet sind die im Handel angebotenen kompostierbaren Beutel aus Maisstärke oder anderem Material. In der Biovergärungsanlage werden sie gleich am Anfang des Verarbeitungsprozesses als Störstoff herausgezogen oder sie verunreinigen sogar die kompostierbare Masse.

Das kommt rein:

Küchenabfälle
Brot-und Kuchenreste, Eierschalen, Fisch- und Fleischreste (gekocht), Kaffeefilter, Käse, Knochen, organische Kleintierstreu (z.B. Sägespäne, Stroh), Obst- und Gemüse (auch Zitrusfrüchte), Salat, Speisereste, Teebeutel, Wurst

Garten- und Grünabfälle
Blumen, kleinere Mengen Blumenerde, Laub, Rasenschnitt, Wildkräuter

sonstige kompostierbaren Abfälle
organisch verschmutzte Papier- und Pappreste (z. B: Obsttüten, Küchenpapier, Papiertaschentücher, Servietten)

Biofilterdeckel

Der Filterdeckel kann zusätzlich auf die Biotonne montiert werden. Er schließt sie dicht ab und hemmt die Geruchsbildung sowie die Entwicklung von Maden. Besonders für Biotonnen, die im Keller stehen, empfehlenswert. Den kostenpflichtigen Deckel können Sie für alle Tonnengrößen mit dem Bestellformular anfordern.

Tipps zur Biotonne

Winter
Bei unter 0 Grad können die Bioabfälle in der Tonne festfrieren. Sie fallen bei der Leerung nicht vollständig heraus. Das können Sie vermeiden:

  • Legen Sie ein Stück Pappe auf den Tonnenboden.
  • Wickeln Sie die Abfälle in Zeitungspapier ein.
  • Lockern Sie die Abfälle z. B. mit einem Stock unmittelbar vor der Abfuhr auf.

Sommer
Wird es warm und feucht, können sich in der Biotonne Maden einnisten oder Schimmelpilze und unangenehme Gerüche bilden. Hier einige Tipps:

  • Suchen Sie für Ihre Biotonne einen schattigen Platz.
  • Legen Sie nach jeder Leerung ein Stück Pappe oder Eierkartons auf den Boden der Tonne.
  • Wickeln Sie Ihre Bioabfälle in Zeitungspapier.
  • Waschen Sie Ihre Biotonne trotz Waschservice der AWM bei Bedarf auch selbst aus.

Sammeln in der Küche

  • Mit Fliegengittern vor dem Küchenfenster bleiben Fliegen draußen.
  • Lassen Sie Ihre Lebensmittel nicht offen herumstehen.
  • Benutzen Sie in der Wohnung für Abfälle Vorsortiergefäße, die mit Deckeln ausgerüstet sind.
  • Legen Sie Zeitungspapier hinein oder benutzen Sie Papiertüten.
  • Deckel zu: Halten Sie Ihr Vorsortiergefäß in der Küche geschlossen.

Wohin mit dem Abfall?

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kundenservice

Telefon 02 51/60 52 53

Montag bis Donnerstag 8-17 Uhr
Freitag 8-16 Uhr