Herzlich willkommen

Link zur Seite 5 aus 101

5 aus 101 – das Gewinnspiel der AWM

Machen Sie mit bei der AWM-Stadtrallye "5 aus 101"! Hauptgewinn ist ein Übernachtungswochenende in Bremerhaven verbunden mit einem Besuch im Klimahaus und einem Besuch im "Zoo am Meer" für zwei Erwachsene mit zwei Kindern. Oder möchten Sie doch lieber ein Fahrrad? Sie müssen dafür nur fünf Nummern in Münster finden.
Danke an unsere Unterstützer, die Firma Hürter aus Münster und den Schaustellerverband Münsterland e.V.
Zum Gewinnspiel

Mit ihrer Aktion haben die AWM und das Grünflächenamt gezeigt, dass „Chillen und Grillen“ keine verschmutzten Grünflächen zur Folge haben müssen.

vergrößern

Erfolgreiche Aktion für saubere Aaseewiesen

Keine Abfalltüte dabei? Wir helfen heute gerne aus! Unter diesem Motto haben wir gemeinsam mit dem Amt für Grünflächen und Umweltschutz am vergangenen Freitag an den Aaseewiesen Abfallsäcke verteilt. Verbunden war die gemeinsame Aktion mit dem Aufruf an die Besucher, die Reste nach dem „Grillen und Chillen“ über die zahlreichen Behälter am Aasee zu entsorgen oder – wenn diese voll sind – Abfallsäcke zu nutzen und diese zur Entsorgung mit nach Hause zu nehmen.
Mehr über die Service-Aktion am Aasee ...


Müllabfuhr

Grundlagen für Abfallgebührenvergleich in Münster nicht zutreffend

Jährlich listet der Bund der Steuerzahler NRW (BdSt NRW) die preiswertesten und teuersten NRW-Städte und -Gemeinden im Bereich der Abfallentsorgung auf. In den für 2015 veröffentlichten Zahlen wird die Stadt Münster in diesem Bereich als teuerste Kommune aufgeführt. Ebenso wie im vergangenen Jahr ist die Darstellung des BdSt NRW nicht korrekt.
„Wir haben auch in diesem Jahr im Rahmen der Umfrage des Bundes der Steuerzahler wieder darauf hingewiesen, dass der Vergleich die tatsächlichen Gegebenheiten der Abfallentsorgung in Münster nicht annährend berücksichtigt und wir uns deshalb daran nicht beteiligen werden. Diese klare Aussage wurde offensichtlich ignoriert“, unterstreicht AWM-Betriebsleiter Patrick Hasenkamp.
Lesen Sie die ganze Stellungnahme der AWM


unterirdischer GC Rosenplatz

Glascontainer am Rosenplatz zurzeit außer Betrieb

Weil die Straßendecke am Rosenplatz zurzeit erneuert wird, muss der Standplatz mit den unterirdischen Containern für Altglas geschlossen werden. Die Container können nicht mehr für die Leerung angefahren werden. Die nächste Möglichkeit zur Entsorgung von Altglas befindet sich am Schlossplatz gegenüber der Frauenstraße. Die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) bitten die Bürgerinnen und Bürger, ihr Altglas in den kommenden vier Wochen dort zu entsorgen. Um dem zu erwartenden Mehraufkommen an Glasabfällen gerecht zu werden, werden die Container am Schlossplatz ab sofort häufiger geleert. Ab Anfang August werden die Altglascontainer voraussichtlich wieder für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen. Die AWM bitten um Verständnis.


Geschäftsbericht

Journal für Nachhaltigkeit und Geschäftsentwicklung

Das neue Journal für Nachhaltigkeit und Geschäftsentwicklung ist da. Mit vielen interessanten Themen und Angeboten für Private und Gewerbe. Mit Hintergrundinfos zum großen Unwetter im Juli 2014 - wie haben die AWM diese Mammutaufgabe bewältigt? Oder lernen Sie das neue Gesundheitsmangement bei den AWM kennen. Und wer Zahlen mag: Sie finden jede Menge Kennzahlen zu den verschiedenen Arbeitsbereichen.
AWM-Journal 2014 (PDF, 4 MB)


Foto

vergrößern

Neues BHKW eingeweiht

Jetzt ist es offiziell: Das neue Blockheizkraftwerk (BHKW) der AWM ist in Betrieb gegangen. Am Donnerstag wurde es im Rahmen einer festlichen Veranstaltung eingeweiht. Zahlreiche Gäste, darunter alle beteiligten Bauunternehmen, Behörden und Politiker konnten im Anschluss der Festreden das BHKW besichtigen. Insgesamt 1,5 Jahre dauerte die Bauphase bis zur Fertigstellung, die Kosten belaufen sich auf 10 Millionen Euro. Eigentümer des BHKWs sind die AWM, betrieben wird es von den Stadtwerken Münster.
Technische Infos zum BHKW (PDF, 1 MB)


Schlüsselübergabe MBRA

Schlüsselübergabe für Abfallbehandlungsanlage

Im Februar hatte der Rat der Stadt Münster beschlossen, dass die mechanisch-biologische Restabfallbehandlungsanlage (MBRA) zum 1. Juni von der Firma Remondis auf die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) übergeht. Nach erfolgreichen Vertragsverhandlungen haben AWM-Chef Patrick Hasenkamp und Remondis-Geschäftsführer Jürgen Mauthe jetzt den Kaufvertrag unterzeichnet. Beide freuen sich über die einvernehmliche Einigung. Stefan Schäfer, Remondis-Niederlassungsleiter für den Standort Münster, übergab am 1. Juni den Schlüssel für die Anlage an  AWM-Betriebsleiter Patrick Hasenkamp. Mehr zur Schlüsselübergabe


Schüler und Schülerinnen gestalten Glascontainer

vergrößern

Ludgerusschule gestaltet Glascontainer

22 Schülerinnen und Schüler der Ludgerus-Grundschule in Albachten verschönerten vier Altglascontainer mit Motiven von Keith Haring. Die vier Kunstwerke werden zukünftig an der Dülmener Straße stehen. Die Idee initiiert hatte Ratsherr Sven Gotthal. Finanzielle und materielle Unterstützung bekam er von den AWM und dem Münsteraner Glasentsorger Firma Reiling. Artikel in den Westfälischen Nachrichten:
"Altglascontainer mit Keith-Haring-Motiven"


Gruppenbild Initiative Schulhefte aus Recyclingpapier

Neue Initiative "Schulhelfte aus Recyclingpapier Münster"

Die neue Initiative "Schulhefte aus Recyclingpapier Münster" hat es sich zum Ziel gesetzt, auf den Gebrauch von Recyclingschulheften aufmerksam zu machen und verstärkt zum Kauf und zur Nutzung dieser umweltfreundlichen und klimaschonenden Schulhefte anzuregen. Die Initiative besteht aus dem Amt für Schule und Weiterbildung und der Umweltberatung der Stadt Münster, den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster, dem Umweltforum Münster e.V., dem Eine-Welt-Kreis St. Nikolaus Wolbeck und erfahrenen Lehrkräften. Mehr zur Recycling-Initiative


Gartenabfallsack

Kleintierstreu richtig entsorgen

Kleinvieh macht auch Mist. Aber wie entsorgt man die Hinterlassenschaften von Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen und Co. richtig? Keinesfalls sollte man Kleintierstreu über die Toilette entsorgen, denn dann ist die Rohrverstopfung vorprogrammiert. Unter bestimmten Bedingungen darf Kleintierstreu über Grünabfallsäcke entsorgt werden und wird von uns im Rahmen der Sperrgutabfuhr abgefahren.
Mehr über die Entsorgung von Kleintierstreu....


Aus Alt wird Neu

vergrößern

Aus Alt wird Neu

Warum verdienen Elektrogeräte, Batterien und Akkus mehr als nur ein Leben? Wir beteiligen uns an der bundesweiten Kampagne "Aus Alt wird Neu" und klären über die richtigen Entsorgungswege auf.



Recyclinghöfe: Erweiterte Öffnungszeiten ab 1. September 2015

Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster haben ein Konzept zur Erweiterung der Öffnungszeiten der Recyclinghöfe erarbeitet. Die politischen Gremien haben den Änderungen zugestimmt. Umgesetzt wird das neue Konzept zum 1. September 2015. Mehr zu den geplanten Änderungen


Abholung Elektrogeräte

AWM holen defekte Elektrogroßgeräte aus der Wohnung ab

Defekte oder ausgediente Elektrogroßgeräte umweltgerecht zu entsorgen, kann insbesondere für ältere und alleinstehende Menschen ohne Unterstützung zu einem echten Problem werden. Die Abfallwirtschaftsbetriebe erweitern deshalb ihr Serviceangebot und holen jetzt Waschmaschine, Trockner und Co. gegen Entgelt auch aus der Wohnung, aus der Garage oder aus dem Keller ab. Für das erste Gerät fallen dabei pauschal 20 Euro an, jedes weitere Gerät wird mit 10 Euro berechnet.



Manfred Mehrwert empfiehlt: Tauschen oder verschenken und nicht wegwerfen!

Neu: Online-Tausch- und Verschenkmarkt

Wer kennt das nicht? Eigentlich passt das heißgeliebte Sofa gar nicht mehr zu den neuen Möbeln und das Kinderspielzeug findet längst keine Beachtung mehr bei den lieben Kleinen. Aber zum Wegwerfen sind die Sachen doch irgendwie viel zu schade! Deshalb gibt's jetzt den AWM-Tausch- und Verschenkmarkt im Internet.



Abfallwirtschaftsbetriebe Münster
Rösnerstraße 10
48155 Münster

Tel. 02 51/60 52 53
Fax 02 51/60 52 48

Montag bis Donnerstag 8-17 Uhr
Freitag 8-16 Uhr

Die AWM sind zertifiziert:

Zertifikate