Herzlich willkommen

Foto Bioabfall

Schön, dass Sie auf unserer Seite sind.

Hier erfahren Sie mehr über unseren täglichen Einsatz für ein sauberes Münster. Angefangen bei der Abfallentsorgung bis zur Stadtreinigung. Und Sie werden überrascht sein, wie weit wir dabei gehen. 

Wir denken und handeln umweltbewusst, kundenfreundlich und qualitätssicher - und geben uns damit längst nicht zufrieden. Denn wenn wir eine gute Lösung gefunden haben, beginnt bereits unsere Suche nach einer besseren. Für Sie, für Münster und für unsere Zukunft. Und genau deshalb steht unsere aktuelle Kampagne unter dem Motto "101 saubere Lösungen für Münster".

Foto

Im Einsatz gegen Herbstlaub

Herbstzeit ist Laubzeit. Die bunten Blätter sehen zwar schön aus, können aber schnell zur Rutschgefahr für Fußgänger, Rad- und Autofahrer werden. Mit bis zu 75 Mitarbeitenden, 14 großen sowie fünf kleinen Kehrmaschinen sowie zwei Laubsaugern mit einem Fassungsvermögen von je 20 Kubikmetern sind wir deshalb im Zweischichtbetrieb in der dritten Jahreszeit unterwegs und sorgen für Sauberkeit und Verkehrssicherheit. In Bereichen, in denen besonders viel Laub anfällt, setzen unsere Mitarbeitenden seit dieser Laubsaison zur Unterstützung auch geräuscharme Elektrolaubbläser ein. Mehr zum Thema Herbstlaub auf den Straßen...


Aktion Biotonne

"Aktion Biotonne Münster"

Münster, wir haben da ein Problem! Rund 80 Prozent aller Biotonnen in Münster enthalten Störstoffe wie Plastiktüten, Joghurtbecher, Schuhe oder Metalldosen. Und: Oft landet die wertvolle Ressource Bioabfall in der Restabfalltonne. Das muss sich ändern! Es ist Zeit für die "Aktion Biotonne Münster". Mehr zur Kampagne


Signet

BiOTONi und Papiertüten jetzt erhältlich

Seit dem 11. September sind das Vorsortiergefäß BiOTONi und die Papiertüten an den Recyclinghöfen und in der Münster Information erhältlich. Die Coupons für das Starterset können dann auch an den Recyclinghöfen eingelöst werden. Wegen Lieferengpässen hat sich die Aktion leider etwas verzögert.


Foto

Aufkleber "Kein Plastik" für 45.000 Biotonnen

Im Zuge der Kampagne "Aktion Biotonne Münster" erhalten alle Biotonnen in Münster seit 14. August einen Aufkleber "Kein Plastik - nur organische Abfälle". Die Aufkleber auf dem Tonnendeckel sollen dauerhaft daran erinnern, dass Störstoffe im Bioabfall zu Schwierigkeiten im Verarbeitungsprozess führen und die Qualität des Komposts verringern. Also: Bitte belassen Sie den Aufkleber auf der Tonne! Vielen Dank!
Die Kampagne "Aktion Biotonne Münster"


Stellungnahme zum Abfallgebührenvergleich des Bundes der Steuerzahler 2017

Jährlich listet der Bund der Steuerzahler NRW (BdSt NRW) die preiswertesten und teuersten NRW-Städte und -Gemeinden im Bereich der Abfallentsorgung auf. In den für 2017 veröffentlichten Zahlen wird die Stadt Münster bei den Abfallgebühren als teuerste Kommune aufgeführt. Diese Darstellung ist nicht korrekt, da die Grundlagen des Gebührenvergleichs für Münster nicht zutreffend sind. Bei Berücksichtigung der tatsächlichen Gegenheiten liegt Münster im Mittelfeld. Die tatsächlichen Gegebenheiten in Münster


Novelle der Gewerbeabfallverordnung

Die Novelle der Gewerbeabfallverordnung tritt zum 1. August 2017 in Kraft. Mit den Neuerungen will der Gesetzgeber eine hochwertigere und umfangreiche Wiederverwertung von Gewerbeabfällen erreichen. Wir haben die wichtigsten Änderungen und Verpflichtungen für Gewerbetreibende zusammengestellt. Übersicht der Neuerungen in der Gewerbeabfallverordnung


Glascontainer

Glascontainer an der Gutenbergstraße wurden abgezogen

Die beiden Glascontainer an der Gutenbergstraße/ Lortzingstraße mussten wegen der Baumaßnahme abgezogen werden. Die Standorte der nächsten Glascontainer: Hohenzollernring/Manfred-von-Richthofen-Straße, Oststraße, Andreas-Hofer-Straße, Stiftsstraße, Schillerstraße. Sobald die Baumaßnahme beendet ist, werden die Container wieder aufgestellt (Stand: 25.7.2017)


Foto

Glascontainer an der Sudmühlenstraße wurden umgesetzt

Die beiden Glascontainer an der Sudmühlenstraße/ Havichhorster Mühle mussten wegen Bauarbeiten entfernt werden. Sie stehen jetzt am Kirschgarten am Sportplatz in Handorf. Außerdem verweisen die AWM auf den Standplatz „Mariendorfer Straße/Im Sundern“. Sobald die Baumaßnahme beendet ist, werden die Glascontainer wieder zurückgesetzt.


Gruppenfoto

Fünf neue Nachwuchskräfte im "Team Orange"

Herzlich willkommen bei den AWM! Am 23. August hatten unsere neuen Azubis Lara Glose, Marcel Stein (beide Kfz-Mechatroniker/in), Grant Lopez, Marc Oertker und Salem Hejazi (Berufskraftfahrer) ihren ersten Arbeitstag.
Mehr zum Ausbildungsstart


Geschäftsbericht

Journal für Nachhaltigkeit und Geschäftsentwicklung

Das neue Journal für Nachhaltigkeit und Geschäftsentwicklung ist da. Mit vielen interessanten Themen und Angeboten für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Münsteraner Unternehmen. Werfen Sie mit uns einen Blick in die nahe Zukunft und entdecken Sie unsere neue Anlagestrategie auf Seite 24. Ziemlich beeindruckend sind die Aktionen, die das Kant-Gymnasium zusammen mit uns auf die Beine gestellt hat (Seite 7). Und natürlich darf das Partyschiff MS Günther nicht fehlen, das die Abfallentsorgung mit uns organisiert hat (Seite 14), u.v.m.
Journal für Nachhaltigkeit und Geschäftsentwicklung (PDF, 7 MB)


Gartenabfallsäcke

Grünabfallsäcke dürfen keine Kleintierstreu enthalten

Seit dem 1. Januar darf mit Exkrementen verunreinigte organische Kleintierstreu (z. B. Stroh, Sägespäne) nicht mehr über Gartenabfallsäcke entsorgt werden. In der vom Rat verabschiedeten Abfallsatzung der Stadt Münster ist festgelegt, dass die Entsorgung über die Biotonne erfolgen muss. Auch an den Recyclinghöfen wird keine Kleintierstreu zur Entsorgung mehr angenommen. Über diese Änderungen hatten wir bereits Ende letzten Jahres informiert.



Restabfallbehandlungsanlage

Mechanische Restabfallaufbereitung sinnvoll und zukunftsfähig

In Münster wurden früh die Weichen dafür gestellt, dass sich die Entsorgungswirtschaft zu einer ressourcenorientierten und zukunftsfähigen Kreislaufwirtschaft entwickelt. 2003 hat sich Münster für die mechanisch-biologische Vorbehandlung des Restabfalls entschieden. Seitdem werden Wertstoffe wie Metalle, Kunststoffe, Papier und Holz über die mechanische Sortierung aus dem inhomogenen Restabfallgemisch abgetrennt und als separate Fraktionen verwertet - stofflich und energetisch. Ein sinnvolles und zukunftsfähiges Verfahren.
Mehr zur Restabfallverwertung in Münster


Twence

Restabfallverwertung: Twence verarbeitet Sortierreste aus Münster

Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) arbeiten seit dem Jahreswechsel mit der niederländischen Twence Holding B.V. zusammen. Das Unternehmen mit Sitz in Hengelo und in Trägerschaft von 15 niederländischen Gemeinden ist spezialisiert auf die Verwertung von Rohstoffen sowie die Erzeugung von Energie aus Abfall. Im Zuge einer Ausschreibung hat es den Auftrag für die Verwertung von Sortierresten aus der Restabfallbehandlungsanlage der Stadt Münster erhalten.
Zukunftsperspektiven der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit


Foto

Neue Bestimmungen für Grünabfallabfuhr zum 1. Januar 2017

Zum 1. Januar 2017 gibt es neue Bestimmungen für die Grüngutabfuhr. Die neuen Regelungen betreffen u. a. die Maße von Strauchbündeln und das zulässige Höchstgewicht von Gartenabfallsäcken. Neu geregelt ist auch, dass organische Kleintierstreu über die Biotonne entsorgt werden muss.  Die Änderungen im Überblick


Abfuhr

Abfallgebühren bleiben bis 2019 stabil

Seit sieben Jahren halten die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster trotz allgemein steigender Preise für Güter und Dienstleistungen die Abfallgebühren stabil. Und das soll auch in den kommenden zwei Jahren so bleiben, wie der jetzt vorgelegte Wirtschaftsplan 2017 der AWM vorsieht. Informationen zum Wirtschaftsplan 2017


Altkleidercontainer

Illegal aufgestellte Altkleidercontainer melden

Bei Altkleidercontainern mit orangefarbenen Aufkleber der AWM und ihrer karitativen Kooperationspartner ist sichergestellt, dass die Erlöse dem gemeinnützigen Zweck dienen. Erlöse aus gewerblichen Sammlungen fließen hingegen direkt in private Portemonnaies. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen gegen illegal aufgestellte Container vorgehen.
So melden Sie uns illegale Altkleidercontainer


Manfred Mehrwert empfiehlt: Tauschen oder verschenken und nicht wegwerfen!

Online-Tausch- und Verschenkmarkt

Wer kennt das nicht? Eigentlich passt das heißgeliebte Sofa gar nicht mehr zu den neuen Möbeln und das Kinderspielzeug findet längst keine Beachtung mehr bei den lieben Kleinen. Aber zum Wegwerfen sind die Sachen doch irgendwie viel zu schade! Deshalb gibt's jetzt den AWM-Tausch- und Verschenkmarkt im Internet.



Abfallwirtschaftsbetriebe Münster
Rösnerstraße 10
48155 Münster

Tel. 02 51/60 52 53
Fax 02 51/60 52 48

Montag bis Donnerstag 8-17 Uhr
Freitag 8-16 Uhr

Die AWM sind zertifiziert:

Zertifikate