Stadt Münster: AWM - Für Schulen und Kitas

Seiteninhalt

Für Schulen und Kitas

Abfallpädagogik und Beratung

Kinder mit AWM-Medienkiste

Abfall ist ein Alltagsthema - auch schon für Kinder und Jugendliche. Es bietet die ideale Voraussetzung, um Abfall auch in der Schule zum Thema zu machen. Ob Papierschöpfen mit den i-Männchen, Müllverbrennungsdiskussion im Politikkurs, Abfallgebühren in der Mathematik... die Liste lässt sich kreativ fortsetzen.

Doch um den Unterricht in Sachen Abfall sach- und altersgerecht zu gestalten, bedarf es handfester Informationen, unterstützender Materialien und Medien.
Noch spannender wird es, wenn praktische Erfahrungen hinzukommen und Projekte zusammen mit den Kindern und Jugendlichen in deren Umfeld verwirklicht werden.
Wir möchten Sie gerne dabei unterstützen und haben dafür verschiedene Angebote:

Infos im Klassensatz
Wir geben kostenlos im Klassensatz Faltblätter und Broschüren und Trenntafeln ab.

Medienkisten + Zubehör
Die AWM verleihen Medienkisten zu verschiedenen Themen. Darin findet sich von der Sortierzange bis zum DVD verschiedenes Material, das zum Einsatz im Unterricht geeignet ist.

  • Kinderkiste "Müll + Abfall" (Kita, Grundschule)
  • Kinderkiste "Kompost + Boden" (Kita, Grundschule)
  • Schöpfrahmen: für die Herstellung von Papier

Für jede Kiste ist 25 Euro Pfand zu hinterlegen. Das Geld gibt es zurück, wenn die Kiste vollständig und intakt abgegeben wird. Bitte bringen Sie für die Rückgabe etwas Zeit mit, da wir die Kiste in der Regel sofort überprüfen, damit Sie das Pfand gleich wieder bekommen.

Abfallkoffer

Foto

Tina Mai mit dem Abfallkoffer

Abfall ist ein spannendes Thema für Kinder – wenn es entsprechend aufbereitet ist. Die AWM halten mit dem „Abfallkoffer“ ein neues abfallpädagogisches Angebot bereit, das sich insbesondere an Kita-Kinder richtet, aber auch für Grundschüler der ersten und zweiten Klasse sowie Förderschulen interessant ist.

In dem neuen „Abfallkoffer" stecken Spielideen und umfangreiche Materialien, um Kindern zu erklären, wie man Abfall vermeidet, richtig sortiert, recycelt oder kompostiert. Die Materialien sind kindgerecht, anschaulich und emotional gestaltet und haben konkreten Bezug zur Abfallwirtschaft in Münster. So enthält das neue Angebot der AWM z. B. kleine Mülltonnen und Kärtchen mit Abfallbeispielen, Bildmaterial zum Erarbeiten von Stoffkreisläufen, Bilder- und Sachbücher, Puzzles und eine DVD. Mit dem Kuschel-Kompostwurm „Lombi“ und dem Methan-„Baktinchen“ kann der Bio- und Grünabfallkreislauf dargestellt werden.

Eine Handreichung für pädagogische Fachkräfte führt durch die verschiedenen Lerneinheiten. So erhalten Erzieherinnen und Erzieher die entsprechenden Hintergrundinformationen zur Abfallwirtschaft in Münster. Der zum Mitnehmen praktische Koffer ist ab sofort bei den AWM kostenfrei (gegen ein Pfand von 50 €) ausleihbar.

Ansprechpartnerin ist Tina Mai, Telefon: 60 52 55


Neues Unterrichtsheft zum Thema "Bioabfall"

Arbeitsheft "Bioabfall"

Was ist Bioabfall? Warum ist er so wertvoll? Und was wird eigentlich aus Bananenschalen, Kaffeefiltern und Co.?

Auf diese Fragen gibt unsere neue Publikation „So geht das mit dem Biomüll“ Antworten. Das Arbeits- und Aufgabenheft behandelt wichtige Fragen zum Thema "Bioabfall" und regt spielerisch zum Mitdenken und Mitmachen an. Konzipiert ist das Heft für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe der 3. und 4. Klasse und individuell angepasst an die Abfallwirtschaft in Münster. So wird z. B. die neue Bioabfallverwertungsanlage (BVA) in Münster erklärt und warum es so wichtig ist, Bioabfall sortenrein zu sammeln. Die Schülerinnen und Schüler können sich zu Hause und in der Schule als „Müll-Detektive“ betätigen und beispielsweise eigene Ideen entwickeln, wie man Biomüll am besten sortieren und entsorgen kann.

Komplett ausgearbeitete Aufgabenstellungen und Arbeitsblätter für Einzel- und Gruppenarbeiten, Texte, Malvorlagen und Rätsel machen das Einbinden in den Unterricht leicht. Verantwortungsvoller Umgang mit der Ressource Bioabfall und nachhaltiges Handeln werden gefördert und die Kompetenz in den Bereichen Lesen, Schreiben und Mathematik geschult.

Ein Anschauungsexemplar können Sie sich gerne online bestellen.
Bei größerem Bedarf wenden Sie sich bitte an Tina Mai, Telefon 02 51/60 52 55.



Führungen

Recyclinghof
Max, die Mülltonne, führt höchstpersönlich Kinder im Vorschul- und Grundschulalter (ab 5 Jahre) über den Recyclinghof an der Eulerstraße. Absoluter Höhepunkt ist dabei die Vorführung eines Müllwagens. Die Kinder werden spielerisch an die Abfalltrennung herangeführt, die Inhalte können individuell abgesprochen werden.
Die Führung dauert etwa eine Stunde. Optimale Gruppengröße: 10 Kinder plus Betreuungsperson. Zwei parallel laufende Führungen sind möglich.

Bitte melden Sie sich ca. vier Wochen vorher an.

Beratung erwünscht?

Theorie ist die eine Sache, doch klappt es bei Ihnen in der Einrichtung auch praktisch mit der Abfalltrennung? Das ist gar nicht so einfach, wie es sich immer anhört. Wir unterstützen Sie gerne mit unserer Erfahrung und praktischen Tipps, damit Sie sich schnell über die kleinen Erfolge freuen können. Melden Sie sich bei uns.

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Abfallpädagogik

Tina Mai
Telefon 02 51/60 52 55